Täglich von Montag bis Samstag geöffnet!
Täglich von Montag bis Samstag geöffnet!

Berufsausbildung / Fortbildung

Mit unserer Ausbildung eröffnen sich für Sie möglicherweise auch berufliche Perspektiven. Der Beruf (nebenberuflich wie auch hauptberuflich) des Trainers, Gruppenleiters oder Schulleiters ist anerkannt und inzwischen weit verbreitet. Mit unserer Ausbildung sind Sie bei Erreichen des Meistergrades (= Schwarzgurt) befähigt und ausreichend qualifiziert, Unterricht zu geben oder eine eigene Taekwondo-Gruppe oder Taekwondo-Schule zu leiten.

 

Neben dem Beruf als Taekwondo-Lehrer sind die mit unserer Ausbildung erlernten Fähigkeiten erforderlich für folgende Berufsgruppen: Polizeibeamte, Justizvollzugsbeamte, Sozialpädagogen an Brennpunktzentren oder Jugendgerichtshilfe, Lehrer an Brennpunktschulen, Notärzte und Notarzthelfer, Krankenpfleger, Krankenschwestern, Altenpfleger, Sicherheitsdienst oder Rettungsschwimmer.

 

Die Insbesondere unter dem Begriff Hosinsul (Selbstverteidigung) erlernten Griff- und Hebeltechniken dienen der schonungsvollen Anwendung von Zwang, deren Ausübung bei diesen Berufsfeldern mehrfach erforderlich sein kann. Diese Techniken können in der Praxis nur dann angewandt werden, wenn sie gut eingelernt sind und immer wieder wiederholt und verbessert werden. Unsere Ausbildung gibt Ihnen hierfür die notwendigen Grundlagen für die Fortbildung in diesem Bereich.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Taekwondo Center